Was 2013 begann und 2018 mit der Veröffentlichung des Bebauungsplanes endlich einen großen Schritt gemacht hat, wurde jetzt noch einmal voran geschoben. Heute haben wir den Bauantrag für die Wohnbebauung gestellt.

Hoffentlich schon bald – und im besten Falle noch in diesem Jahr – können die ersten Maßnahmen beginnen. Wir wollen 14 neue Wohnungen mit 2 – 4 Zimmern und zwischen 45 und 120m² schaffen. Jede Wohnung wird über einen Balkon oder eine Terrasse verfügen. Die nicht ebenerdigen Wohnungen sollen über einen Fahrstuhl erreichbar sein. Außerdem haben wir auch rollstuhlgerechte Wohnungen vorgesehen.

Neben den grundsätzlich energieeffizient ausgelegten Wohnungen, die allesamt mit Fußbodenheizungen ausgestattet werden sollen, ist die Nachhaltigkeit der tragende Leitgedanke für uns. Wir träumen davon die Energie die bei uns verbraucht wird auch vollständig selbst zu erzeugen. Eine PV Anlage ist deshalb keine Überraschung, allerdings haben wir noch einige andere spannende Pfeile im Köcher u.a. soll hier das Stichwort Duschen mit Wärmerückgewinnung genannt werden.

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir aktuell noch keine Zeichnungen oder Grundrisse hier für die Öffentlichkeit bereitstellen können, da wir ja erst den Bau beantragt haben – sobald es etwas konkretes gibt, werden wir darüber berichten.